Schlagwort

Kinder

K

Pflegenot in Thüringen – Pflegeheim geschlossen

Auf der Webseite Aktuelle Sozialpolitik wird über die erste Schließung eines Pflegeheimes berichtet. Es sei die erste Heimschließung in Thüringen. Ein Zeichen für den Pflegenotstand? Nach der zitierten Aussage der Bamer GEK sei kein Notstand erkennbar. Interessant, denn ich erlebe dabei ein ganz anderes Bild in Jena, in Thüringen:  Kündigung von Kindern in häuslichen Intensivkrankenpflege  lange...

ARD: Report Mainz 2.7.13 – häusliche Kinderintensivpflege in Not

Die häusliche Intensivpflege wird es am 2.7.2013 um 21:45 ins Fernsehen schaffen. Kanal: ARD; Sendung: Report Mainz. Thema ist die Versorgung von Intensivkindern, also der Mangel an spezialisierten Pflegediensten für Kinder und Jugendliche (Kinderkrankenpflegedienste) – Pflegennotstand – und die Qualität, mit denen Familien und die Kinder “betroffen” sein könn(t)en. Wenn...

Kein Geld für die Kinderkliniken

In der Sendung “Report Mainz” vom 13.11.12 auf der ARD lief ein Beitrag über die mangelnde Finanzierung der Kinderkliniken und den dadurch bedingten Versorgungsmangel der Bevölkerung. Eine traurige Entwicklung, wenn Kliniken ihre Stationen schließen, schwer kranke Kinder keine wohnortnahe Aufnahme finden und akute Vorstellungen nicht begutachtet werden.

Die gewünschte Pflegestufe, Kind und BSG

Hat ihr Kind die richtige Pflegestufe beim letzten MDK-Gutachten erhalten? Sie sagen Nein. Ein Thema, dass wir nur mit dem Sozialgericht lösen konnten. Ein langer Weg und für uns war es ein erfolgreicher Weg. Eine Ursache für die „falsche“ Pflegestufe kann der Abzug der Minuten von den Pflegeminuten sein, was ein jeder für sein „gesundes“ Kind auch bräuchte. Das Bundessozialgericht (BSG) hat zu...

Pflegenotstand, Pflegefachkraft und Arbeitsbedingung

Pflegenotstand – ein Thema für uns Eltern, welche auf Pflegefachpersonal angewiesen sind. Da ist egal ob es sich dabei um die Versorgung durch einen Kinderkrankenpflegedienst handelt oder die spezialisierte Behandlungspflege über das Arbeitgebermodell organisiert wird. Pflegefachkräfte zu finden ist schwer. Es kann einem sogar das Gefühl begleiten der Ohnmacht – es findet sich keiner...

Soziale Netze & Kritik am Pflegedienst – Kündigung

Sie haben Kritik an ihrem Pflegedienst – Hütten Sie sich, diese zu äußern oder sich Klarheiten zu verschaffen im Internet. Was? Da kann doch nichts passieren, denken Sie jetzt. Sie würden keine Namen nennen, maximal könnte man den Wohnort erfahren. Richtig, richtig – doch wenn der Pflegedienst Sie kennt im Netz, ihren Benutzernamen in den Foren weiß, Ihren Twitteraccount checkt oder...

Der erste Rollstuhl kommt

Jetzt folgt der Schritt – das Intensivkind bekommt einen Rollstuhl. Somit werden wir uns von der Vokabel “Rehabuggy” verabschieden. Ich weiß, viele Kinder mit Handicap haben sehr früh einen Rollstuhl. Der Schritt vom Rehabuggy zum Rollstuhl ist auch schon länger an gedacht.

Was Integration – Inklusion verhindert

Integration, Inklusion – viele verbirgt sich hinter Begriffen. Aber ist es beim behinderten Kind nicht einfach der Ausdruck für die “geführte” Benachteiligung im Bildungssystem oder anders: Inklusion ist Chancengleichheit im Bildungssystem …

Behindertes Kind: Anpassung – Traumkind beerdigt

Akzeptanz, Annahme oder sich eben Anpassen an das „Schicksal“ – Mein Kind ist behindert und ich habe kein Problem damit. Es ist gibt kein Grund, warum es mir dadurch schlechter gehen sollte. Oder? Klar, ich kann nicht den Urlaub machen, wie ich ihn mit meiner Familie gerne verleben würde und jederzeit muss ich damit rechnen, ich verbringe die nächsten Tage in der Klinik oder eben am...

Intensivschaf – Intensivmedizin im Kinderzimmer

Für ein Geschwisterkind eines Intensivkindes reicht das übliche Arztspielzeug nicht aus. Es muss schon die Intensivmedizin mit vertreten sein, also in unserem Fall die Trachealkanüle, Haltebändchen und die Gänsegurgel. Schließlich, wie soll es die normale Welt im häuslichen IntensivZimmer nach spielen, wenn die wichtigen Hilfsmittel fehlen. Ja, und die erste Lektion wurde in der Intensivmedizin...

Die Einweisung in die Klinik – die Notfallmappe

Mit einem behinderten Kind kann es schnell in die Klinik gehen. Schnell heißt eben zum einen es geht ab mit dem Anruf bei der Rettungsleitstelle und der Notarzt weist sofort ein. Oder man sitzt morgens beim Kinderarzt und Abends plötzlich am Krankenbett in der Kinderklinik. Hier an alles zu denken wie die Medikamente, Hilfsmittel oder die letzten Arztbriefe fällt in einer solchen Situation schwer...

Integration – Sonderweg oder Aufgabe

Integration ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Zumindest wird dies von dem einen oder anderen gesagt. Eine gesellschaftliche Aufgabe, denn die einen müssen die Strukturen schaffen, sei es der barrierefreie Zugang, sei es die Motivation, Menschen mit Handicap die Hand zu reichen und sie zwischen die anderen zu setzen. Mein Blick darauf erklärt mir, dass Integration oder eben Inklusion nicht...

Kinderkrankenpflege: Müssen Eltern Behandlungspflege durchführen

Auf der Webseite von carekonzept wird die Frage beantwortet: Wann müssen Angehörige die Behandlungspflege durchführen. Die Antwort sei einfach: Angehörige müssen dies nicht, da man sie nicht zwingen könne. Hört sich doch positiv an, aber so einfach ist es in der häuslichen Kinderkrankenpflege nicht, so erzählt es mir meine Erfahrung. Denn der erste Frage für die ambulante...

Behinderung, Lebensschutz und die PID

Liebe Eltern mit einem schwer kranken Kind ohne Lebenserwartung aufgepasst: Das Leben ihres Kindes ist nicht schützenswert, wenn man diese Pressestimme aus “Die Welt” zitiert in der Memminger Zeitung liest: “So ist schwer zu verstehen, warum die Verbotsanhänger zu Abwehr der weiteren Zulassung nicht jenem Entwurf eine Mehrheit verschafften, nach dem die PID nur bei Verdacht auf solche Gendefekt...

8.6. – Welt-Hirntumor-Tag

Das Gehirn, es zeigt sich mit als unser wichtigstes Organ. Durch seine Leistung, seine Fähigkeit schaffen wir es eine komplexe Welt aufzubauen und uns in dieser zurecht zu finden. Und doch steht es mit dem modernen Leben in Konflikt. Als eine Ursache vom Hirntumor wird zum Beispiel aktuell die Mobilfunkstrahlung diskutiert.

Intensivkind vs. neuer Blog lesenswert

Das Intensivkind – es ist ein Nischenthema und es gesellt sich ein neuer Blog dazu: «Das andere Leben von Johanna». Die ersten beiden Artikel sind sehr lesenswert und mir stellt sich die Frage: Hat das Thema schwer krankes / schwerstpflegebedürftiges Kind eine Chance aus der gesellschaftlichen Nische heraus zu kommen? Nein! Eine grausige Antwort und somit kommt das Warum. Es verbessert...

Die ambulante Kinderkrankenpflege vs. Kindergarten / Schule

Schul- oder eben die Kindergartenbegleitung ist eine Leistung der ambulanten Kinderkrankenpflege. Heute stellte sich die Frage, ist es dem Integrationshelfer, also dessen Leistungen gleich zu setzen. Ich kann dem kein nein geben, denn für schwer kranke Kinder wird über die ambulante Kinderkrankenpflege erst der Weg aus der Klinik und in die Tagesstätte möglich. Aber eben auch nur dann, wenn das...

Einheitliche Pflegeausbildung – Nicht gewollt

Drei Jahre für eine Ausbildung in der Pflege. Eine kurze Zeit, um wirklich in die verschiedensten Themen der Pflege gut einzusteigen. Manche sind anderer Meinung, zumindest muss man davon ausgehen, wenn sie die Ausbildung Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege zusammen legen wollen. Doch es gibt gute Gründe auf eine solche Teilung zu bestehen, wie erst jetzt im aerzteblatt.de zu lesen...

Pädiater und Hausarztvertrag

Eine gute pädiatrische Versorgung lässt sich nicht durch die Allgemeinmedizin ersetzen. Die Versorgung von (schwer) kranken Kindern setzt einen guten Wissensschatz voraus und erfordert eine spezielle wie eine andere Vorgehensweise in der Diagnostik und Behandlung als bei Erwachsenen. Dies zeigt sich sich z.B., dass Kinder anders vorbereitet werden müssen auf die diagnostische Schritte oder andere...

Kinderkrankenpflege – Spezialisierung am Ende?

Zuerst las sich die Nachricht recht positiv: “DPR begrüßt verbindliche Aussagen Röslers zur Zukunft der Pflege”, doch dann kommt ein Zwicken dazu mit der Aussage: “Danach soll die Ausbildung für Kranken- und Altenpflege einheitlich geregelt werden mit der Möglichkeit, sich am Ende für eine Differenzierung zu entscheiden” “DPR begrüßt verbindliche Aussagen Röslers zur...

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker