Unscharf

U

Die Leere. Ein­sam ist sie, so wie sie gegan­gen war. Den Stift auf dem Tisch hat sie liegen gelassen, einen Zettel daneben mit ihren Wörtern, die sie mir ver­sprochen hat­te und in der Leere gelassen hat. Die Gedanken, das Bild von ihr schmilzt in der Wärme des Kerzen­lichts, in den Gedanken beim let­zten Besuch im Kloster. Ich solle mich entschei­den, sagte sie. Es gäbe nur ein entwed­er und kein oder. Zuerst ver­stand ich die Worte nicht und als sie ihre Bluse öffnete vor mir, so wurde mir das Entwed­er klar. Ihre Hose ver­lor sich, ihre Lip­pen hiel­ten sich über meine. Das Oder, was ist mit dem Oder. Sie ver­schwand im Bad. Entwed­er man ist es oder man ist es nicht. Was? Ein Mönch ver­bun­den mit dem Regeln, sich fernzuhal­ten von den Ver­lan­gen. Ein Men­sch ist, sagte sie, als sie ihm die Hose zuknöpfte im drehen. Nett. Die Worte, soll ich sie lesen. Ich soll sie lesen und dann das Entwed­er oder das Oder. Es gibt kein oder.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!