Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Amt o Amt und armes Kind in DE

A

Also mit was man nicht alles zu tun hat, wenn man mit einem Inten­siv­kind lebt. Da ruft die Mit­ar­bei­te­rin am 8 Dez. der ört­li­chen ALG II Stel­le an und teilt mit, das mein Antrag für ALG II abge­lehnt wird, aber wenn ich ein Dar­le­hen möch­te … So und des­halb hat­te ich die gan­ze Woche etwas ande­res zu schaf­fen als ins Web­log zu schrei­ben. Schließ­lich muss ich ja auch von etwas Leben und nicht nur das Kind, was  Sozi­al­geld bekommt. Viel­leicht soll­te ich, um Lebens­er­hal­tungs­kos­ten zu spa­ren, die klei­ne Maus ein­fach rund um die Uhr mit Son­den­kost voll pum­pen las­sen, die Kos­ten der Son­den­kost über­nimmt schließ­lich die Kran­ken­kas­se, voll und ohne Zuzahlung.

Nun Ableh­nung bedeu­tet Wider­spruch und einen Wider­spruch hat­te ich dann nächs­ten Tag ans Amt gefaxt. Dann habe ich mich an die Par­tei mei­nes Ver­trau­ens gewandt und um Hil­fe gebe­ten, und ich muss mich wirk­lich für die Hil­fe jetzt schon bedan­ken. Die Frau von Ombuds­stel­le in Jena war rat­los, der Ombuds­rat in Ber­lin sagt nur Kla­gen und die Info­li­ne der ARGE in Nürn­berg meint ich habe Anrecht auf ALG II. Also geht es hin und her und dann ruft am Frei­tag Nach­mit­tag noch die Rechts­stel­le an und meint, ich hät­te Anspruch, doch die­ses wur­de Mon­tag gleich wie­der ver­neint vom glei­chen Menschen.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien