Armes Kind in Deutschland

A

oder bes­ser Kind armer Eltern. Dabei war mir schon klar, wenn einer von uns die Pfle­ge oder Erzie­hung des Kin­des am Tage zu Hau­se über­nimmt, dass man da nicht von wohl­ha­bend wird, ins­be­son­de­re wenn bei­de sich noch dem Stu­di­um wid­men wol­len oder auch müs­sen, zwecks Aus­bil­dungs­ab­schluss. Aber man wird arm, zumin­dest wenn ich dem Gesche­hen glau­ben darf, was mir auf der Ombuds­stel­le für Hartz IV pas­siert ist: 

Dort habe ich ges­tern nach­ge­fragt, war­um das Sozi­al­geld für das klei­ne Inten­siv­kind von der Stadt Jena ein­ge­stellt wur­de und war­um die Neu­be­ar­bei­tung des ALG II solan­ge dau­ert. Doch dazu braucht Ihr Leser eine Vor­ge­schich­te: Um für die Madame die Pfle­ge über­neh­men zu kön­nen habe ich mein Stu­di­um unter­bro­chen, ohne mich zu exma­tri­ku­lie­ren zu las­sen, dies nennt sich Beur­lau­bung. Da man mit der Beur­lau­bung nicht För­de­rungs­fä­hig ist, um Leis­tun­gen wie Bafög zu erhal­ten hat­te man frü­her Sozi­al­hil­fe und auch vor einen hal­ben Jahr in Jena ALG II bekom­men, wenn die Bedin­gun­gen stimm­ten (Besitz, Ein­nah­men etc). Doch nach Aus­sa­gen der “Team­kol­le­gen” der Stadt Jena, der ört­li­chen ALG-II Stel­le, gibt es das nicht mehr: Die Frau von der Ombuds­stel­le rief ges­tern näm­lich dort an, um nach zu haken, was mit dem Sozi­al­geld ist, wel­ches seit 2 Mona­ten nicht gezahlt wur­de und was mit dem neu­en Antrag für ALG II sei. Nun, mit dem Sozi­al­geld wuss­te dort auch kei­ner was, man küm­mert sich und Stu­den­ten, ja Stu­den­ten die beur­laubt sind, bekom­men kein ALG II, auch wenn sie Eltern­zeit neh­men oder ein schwerst­be­hin­der­tes Kind pfle­gen. Sie kön­nen aber ein Dar­le­hen bekom­men. Das sei ein neu­es Gesetz, ver­mel­de­te die Ver­tre­tung der Stadt Jena.

Ich selbst habe noch nichts über die­ses neue Gesetz gefun­den und die Frau von Ombuds­stel­le kann­te auch kein neu­es Gesetz, wo nach beur­laub­te Stu­den­ten kein Anspruch mehr hät­ten auf ALG II. Gefun­den, mit dem Gedan­ken, wel­cher Arbeit­ge­ber mich mit samt beatme­ten Kind nun ein­stellt, habe ich nur das SGB II (nach dem man ALG II bekommt oder nicht) und dort stet geschrie­ben, dass ich Anspruch habe, hät­te nach §167;7 Absatz 1 und 6 und nach §167;10 Absatz 3 nicht zur Arbeit her­an­ge­zo­gen wer­den kann, wegen der Erzie­hung mei­nes Kin­des, wel­ches unter 3 Jah­re ist. Das Amt oder bes­ser deren Mit­ar­bei­ter haben schein­bar (ich weiss es nicht) nur den §167;7 Absatz 5 gele­sen. Ich hof­fe mal, dass die Per­son am ande­ren Ende der Tele­fon­lei­tung es nur falsch ver­stan­den hat mit Beur­lau­bung und Stu­dent sowie das sich hier in nächs­ter Zeit ein posi­ti­ver ALG II Bescheid im Post­kas­ten ver­fängt. Wenn nicht, ja wenn nicht, viel­leicht soll­te ich mich dann vor der Stadt­ir­che stel­len mit Kind samt Beatmung und zischen­den Flüs­sig­sauer­stoff und auf ein paar Spen­den hoffen.

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta