Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Aufräume – Integrativ von Kita in Schule

A

Das Inten­siv­kind geht jetzt in die Schu­le, was hieß, wir muss­ten Abschied neh­men von unse­rer inte­gra­ti­ven Kita. Abschied von einer Ein­rich­tung, wo Inte­gra­ti­on gelebt wur­de. Inte­gra­ti­on? Heu­te nen­nen wir es doch lie­ber Inklu­si­on und da der Start mit der Kita gelun­gen war, geht es in der Schu­le auf die­sen Weg wei­ter. Ein außer­ge­wöhn­li­cher Weg, wenn man den Nach­rich­ten ver­trau­en kann, die von der feh­len­den Inte­gra­ti­on in die Schu­le berichten.

Das Kind geht in die Schu­le und damit ist es an die Zeit, das Blog zu über­ar­bei­ten. Die alten Bei­trä­ge wer­den auf­ge­frischt und und und … Also falls ihr den einen oder ande­ren Arti­kel nicht fin­det – die Bei­trä­ge kom­men wie­der, Letzt­end­lich ist die­ser Blog ein Dokumentationsprojekt.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien