Button und die Konnektorplatte

Man­che Din­ge, so hof­fe ich, soll­ten nie­mals unter­wegs pas­sie­ren, wenn unse­re klei­ne Inten­siv­sta­ti­on nicht am jewei­li­gen Ort ist. Und ein defek­ter But­ton gehört dazu, denn ohne Magen­son­de wird sich kei­ne Nah­rung in ihren Bauch ver­ir­ren. Defekt? Nun unse­re täg­li­che Rei­se mit dem Fahr­dienst ging heu­te mor­gen in die Kita, und als ich sie vom Bug­gy ins Bett “trans­fe­rier­te”, schwups, da riss es die Kon­nek­tor­plat­te aus dem But­ton heraus.

Grund, ganz klar, ich bin mit dem But­ton­schlauch, eigent­lich Sicher­heits­ver­bin­der genannt, hän­gen geblie­ben am Wagen. Nun, statt dass es nur die Kon­nek­tor­plat­te raus riss, hät­te es auch den gan­zen But­ton durch das Sto­ma, also aus der Bauch­de­cke, zie­hen kön­nen. Dies eigent­lich sogar eher, da der But­ton nur mit hal­ber Fül­lung geblockt war.

650

Doch an sich kein Pro­blem, da in der Kita auch eine hal­be Inten­siv­sta­ti­on ist, was heißt, neben den Absaug­ge­rä­ten gibt es für eini­ge Not­fäl­le auch die nöti­gen Hilfs­mit­tel. Zwar hat­ten wir dort kei­nen But­ton gela­gert, aber dafür einen Gastro­tu­be. Er ist etwas anders auf­ge­baut und für die all­ge­mei­ne Hand­ha­bung (Nah­rungs­ga­be per Sprit­ze) für uns zu kurz. Nun, tut aber nichts zur Sache, denn der But­ton ist futsch und somit muss­te er raus und der Gastro­tu­be nimmt an des­sen Stel­le erst­mal sei­nen Platz ein.

653

Zum Bild: In die Kon­nek­tor­plat­te wird dann der But­ton­schlauch rein­ge­steckt und mit einer Dre­hung ver­kan­tet. Am Ende des Schlauchs kann man dann Sprit­zen anset­zen oder ein Nah­rungs­sys­tem mit einer Pum­pe anschließen.

Linn sucht Pflegefachkraft in Jena
Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Mit deiner Pflege Leben gestalten - ZitronenZucker

Schreibe einen Kommentar