Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Die Kenntnis um die Wochennummer

D

Mal ganz “Off Topic”, also außer­halb des The­men­krei­ses hier, aber fra­gen Sie sich nicht auch des öfte­ren mal, wel­che Woche wir haben? Also ich mich schon, wenn es um die Ein­trä­ge im per­sön­li­chen Jour­nal geht. Sie soll­ten es aber auch, denn so gehört die Kennt­nis über die Wochen­num­mer mit zur zeit­li­chen Ori­en­tie­rung und wenn sie ein­mal zusam­men­bre­chen auf der Stra­ße und der Ret­tungs­dienst sie ein­sam­melt, dann fragt man Sie aus, unter ande­rem will man wis­sen, wie gut Sie in der Zeit ori­en­tiert sind und so fällt die Frage:

Wel­chen Tag haben wir denn heu­te?” “Hm…” “Wis­sen Sie zumin­dest in wel­cher Woche wir sind?” “Nee, kann ich Ihnen auch nicht sagen, aber auf mei­nem Han­dy kön­nen Sie ja unter Ewi­ger Kalen­der nach schauen.”

( Die Alter­na­ti­ve: http://​www​.kalen​der​-365​.eu/ )

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien