Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Intensivschaf – Intensivmedizin im Kinderzimmer

I

Für ein Geschwis­ter­kind eines Inten­siv­kin­des reicht das übli­che Arzt­spiel­zeug nicht aus. Es muss schon die Inten­siv­me­di­zin mit ver­tre­ten sein, also in unse­rem Fall die Tra­che­al­ka­nü­le, Hal­te­bänd­chen und die Gänsegurgel. 

Schließ­lich, wie soll es die nor­ma­le Welt in der häus­li­chen Inten­siv­pfle­ge nach spie­len, wenn die wich­tigs­te Medi­zin­tech­nik zur Lebens­er­hal­tung fehlt. Also muss­te das Kuschel­tier, Linns Schaf, herhalten. 

Ja, und die ers­te Lek­ti­on wur­de in der Inten­siv­me­di­zin auch schon ver­stan­den: Siche­rung der Atem­we­ge und Sor­ge tra­gen für die Sta­bi­li­sie­rung des Herz-Kreislaufes. 

Das Schaf wur­de kur­zer­hand tra­cheo­to­miert und ihm eine Tra­che­al­ka­nü­le ver­passt samt Tubus­ver­län­ge­rung (Gän­se­gur­gel) für die außer­kli­ni­sche Beatmung. Die Blut­druck­mes­sung wie auf Sta­ti­on in der Kli­nik wur­de gleich mit ver­ord­net zur Intensivpflege.

Scha­de, einen Spiel­zeug­mo­ni­tor  für die Sauer­stoff­sät­ti­gung wie auch eine Pup­pen­sauer­stoff­fla­sche haben wir noch nicht ent­deckt – der aus­ran­gier­te Beatmungs­beu­tel war lei­der nicht mehr ein­satz­fä­hig zur Lebensrettung.

Kuschelschaf mit Trachealkanüle und Blutdruckmessung
Das Inten­siv­schaf – ein Schaf mit Tra­che­al­ka­nü­le und Gän­sel­gur­gel für die Beatmung wie auch ein Blut­druck­mess­ge­rät (Spiel­zeug)

Erster Kommentar

  • Wie süß!
    Ich war­te auch noch dar­auf, dass der Bär des Geschwis­ter­kin­des drin­gend ein Luft­röh­ren­schnitt braucht und an die Beatmungs­ma­schi­ne gehängt wer­den muss, denn war­um hat man denn sonst ein “Zweit­ge­rät”. Natür­lich fürs Geschwis­ter­kind zum spie­len, das Inten­siv­kind braucht ja nur eine Maschine!
    Tol­le sei­te übri­gens, ich hab so man­che Trä­ne ver­gos­sen vor lachen.
    Gruß Ines

Von dirkstr
Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien