Kinderkliniken ohne Betten – eine Petition

Und bekommst du noch Dein Kind in der Kinderklinik unter? Ja, ehrlich? Ich glaub, das wird schwierig.

Nicht nur durch die Corona-Pandemie ist es mit den Klinikbetten eng geworden, denn das Pflegepersonal und die Ärzt:innen werden gebraucht, um den Ansturm der schwer am Virus Erkrankten her zu werden. Das bedeutet ganz klar: Geplante Operationen werden verschoben, eine benötigte Diagnostik wird abgesagt.

Doch ist dies für viele Kinderkliniken nur ein „Symptom“, denn es geht denen auch ohne diese Pandemie schlecht. Zum einen liegt es an der Art, wie diese Kliniken finanziert werden. Eben wie die Häuser für Erwachsene. Das passt nicht. Zum anderen fehlt auch dort das Pflegepersonal.

Eine Petition: Kinderkliniken besser finanzieren

Helfe mit, dass das Bezahlsystem für die Kinderkliniken politisch wieder auf den „Prüfstand“ kommt.

Eine betroffene Mutter zweier Kinder hat dafür eine Petition gestartet: Stimmst du dem zu, dann unterschreibe sie. Bedenke, ein schlecht finanziertes Gesundheitssystem und der Pflegenotstand betrifft uns alle, egal ob wir Kinder oder Enkel haben. Oder willst du und deine Familie bei Krankheit nicht gut gepflegt und versorgt sein?

Die Petition: Keine Kinderkliniken schließen: Mehr Geld für kranke Kinder!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Bleiben wir im Kontakt!

Abonniere unseren Newsletter
close-link