Krankenkasse: Übernahme von Fahrtkosten

Ist man oder das eigene Kind schw­er krank und muss häu­fig zum Arzt, in die Klinik oder zu Ther­a­pi­en, so gibt es unter bes­timmten Voraus­set­zun­gen die Möglichkeit, die Fahrtkosten von der Krankenkasse über­nom­men zu bekom­men. Natür­lich gilt hier auch eine Zuzahlung (bis zur Belas­tungs­gren­ze):

REHAkids: Beantra­gung Fahrtkosten­er­stat­tung bei Arztbe­suchen
REHAkids: Zuzahlung Fahrtkosten

Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.