Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Paket und Impfung

P

Zwei Pake­te im Groß­for­mat stan­den heu­te vor der Woh­nungs­tür, gesen­det vom Home­Ca­re ‑Ser­vice. Und wenn jetzt nichts fehlt, dann müs­sen wir Frei­tag nicht in die Kli­nik. Ich hof­fe mal, die Kran­ken­kas­se bleibt wei­ter­hin so “freund­lich” in der Bear­bei­tungs­zeit mit den Rezep­ten, bes­ser, sie geneh­migt die Rezep­te recht­zei­tig, damit die­ser Ärger um die Ver­sor­gung nicht erst entsteht.

Heu­te war nicht nur Lie­fer­tag, son­dern das Kind hat­te auch sei­nen Impf­ter­min beim Kin­der­arzt und heu­te war der ers­te Test mit der neu­en Sprech­ka­nü­le. Die Imp­fung ver­lief, zumin­dest der Stich und die Injek­ti­on, erfolg­reich. Impf­re­ak­ti­on? Die­se, wenn sie kommt, kann in den nächs­ten Tagen auf­tre­ten. Der Ein­satz der Sprech­ka­nü­le statt der Nor­ma­len war nicht sehr erfolg­reich. Die Madame hat­te nach zwei Stun­den kei­ne Lust mehr drauf und war sogar sicht­lich ver­är­gert. Doch da ein­mal kein­mal ist, gibt es einen neu­en Ver­such damit in zwei bis drei Tagen.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien