Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Rückgaberecht auf Tomaten

R
Seit ges­tern gibt es ein Rück­ga­be­recht für Toma­ten, zumin­dest im Gemü­se­la­den in der Nähe vom Markt. Wie? Sie ken­nen kein Rück­ga­be­recht für Gemü­se? Na, ich kann­te es bis­her auch nicht. Und ein Rück­ga­be­recht gibt es an sich nur im Ver­sand­han­del, da man das Pro­dukt im Laden schon vor dem Kauf “in Augen­schein” neh­men kann.

Soweit das Recht, doch ges­tern, da kam eine älte­re Frau in den Laden und woll­te zwei Toma­ten umtau­schen. Der Grund sei, sie hät­te die­se vor zwei Tagen gekauft und jetzt sei­en sie schon schrum­pe­lig gewor­den. Die Ver­käu­fe­rin starr­te die Frau nur an und tausch­te sie wort­los um, was wohl mit dar­an lag, dass hin­ter der Frau eine gan­ze Schlan­ge von Kun­den war­te­te. Na da, ich selbst bin ja schon lan­ge für eine Gewähr­leis­tungs­pflicht von zwei Jah­ren auch für Äpfel. Schließ­lich, es ist uner­träg­lich, dass Lebens­mit­tel nur eine kur­ze Halt­bar­keit haben.

Tag: 
Kon­sum
Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien