Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

SchlagwortPrivatsphäre

Intensivkind & Pflegedienst: Teambesprechung im eigenen Haus

Wer als Eltern eines Inten­siv­kin­des ein gutes Ver­hält­nis zu sei­nem Pfle­ge­dienst haben will, wird schnell mer­ken oder auch wis­sen: Es braucht Spiel­re­geln. Ja, die 24-Stun­den-Inten­siv­pfle­ge / Beatmungs­pfle­ge bricht in eure Pri­vat­sphä­re ein, sorgt für Unord­nung. Du wun­derst dich als Mut­ter oder Vater, war­um du häu­fig Unru­he spürst, dich unsi­cher fühlst oder unver­stan­den...

Großeltern, Kinderhospiz und das Private

Sie­ben Jah­re ist das Inten­siv­kind alt und wir haben uns nie getrennt, sehe ich ab von den Näch­ten auf den Inten­siv­sta­tio­nen, in der Reha­kli­nik und ein oder zwei Näch­ten zuhau­se mit Pfle­ge­dienst. Es war kei­ne Tren­nung über eine län­ge­re Zeit, über meh­re­re hun­dert Kilo­me­ter und jetzt ist das Inten­siv­Zim­mer still. Ohne Kind, kei­ne Pfle­ge­fach­kraft und kei­ne säu­seln­de...

Intensivkind & Pflegedienst: Der Start II.

Der Pfle­ge­dienst klin­gelt bei Ihnen zu Hau­se, es ist soweit. Und jetzt taucht auch bei Ihnen die Fra­ge auf: wer ist denn nun der Boss beim Kind? In der Kli­nik war es auch schon immer der Punkt, um dem sich die Kon­flik­ten auf­roll­ten. Wer hat das Sagen übers Kind? Eine wich­ti­ge Fra­ge, denn wie viel Pfle­ge und auch Sor­ge sol­len Sie von ihrem Kind zu Hau­se abtre­ten. Ich...

Pflegenotstand: Angekommen in der Kinderkrankenpflege

Selbst die häus­li­che Kin­der­kran­ken­pfle­ge oder erst recht die­se bleibt nicht vom Begriff „Pfle­ge­not­stand“ ver­schont. Begriff ist eigent­lich das fal­sche Wort. Der Pfle­ge­not­stand ist in der häus­li­chen Kin­der­kran­ken­pfle­ge ange­kom­men, also Rea­li­tät. Ob hier in Jena, bei uns bekann­ten Fami­li­en aus Ber­lin oder im Süden, Baden-Würt­tem­berg und Bay­ern. Pfle­ge­not­stand...

Der Rang, Noten fürs Gesundheitssystem

Din­ge mit Hil­fe einer Rang­fol­ge zu ver­glei­chen, ist beliebt. Ob Hoch­schu­le, Web­sei­te und dem­nächst offi­zi­ell noch die Pfle­ge­hei­me. Für alles gibt es Punk­te, Noten und wer dann die meis­ten Punk­te erzielt oder die bes­te Note, ist in der Hier­ar­chie ganz oben, bei dem soll die Qua­li­tät dann stim­men. Auch für den Ver­gleich der euro­päi­schen Gesund­heits­sys­te­me gibt es...

Die Paketannahme des Hauses IV.

Eine gute Nach­bar­schafts­hil­fe in Zei­ten der wach­sen­den Ver­städ­te­rung der Gesell­schaft ist eine Mög­lich­keit, die Iso­la­ti­on und damit die Ver­ein­sa­mung des Ein­zel­nen, mit deren Fol­gen, zu begeg­nen. Fol­gen, zum einen die see­li­schen Aus­nah­me­zu­stän­de wie Depres­si­on bis hin zu dem, was unter dem Begriff Kri­mi­na­li­tät fällt. Nun gut, man­che mei­nen durch Sam­meln von...

6.45 Uhr

Immer um 6.45 Uhr mor­gens, immer. Es gibt kei­nen Aus­weg. Um 7.00 Uhr will der Pfle­ge­dienst hin­ter sich die Woh­nungs­tür schlie­ßen und wir wer­den dann wie­der Fami­lie. Kein Aus­weg. Der Wecker schrillt mor­gens sei­ne Melo­die. Die Melo­die zieht in die Ohren, drückt sich ins Hirn ohne einen freund­li­chen Gruß. Auf­ste­hen brüllt die Moral­in­stanz, sonst ist es pein­lich, wenn die...

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien