Vergangen oder Traum

V

Ver­gan­gen­heit,
in der Ver­gan­gen­heit lächelt das Kind,
ver­lor sie es,  ersetz­te es mit Schmerz
der Ver­drän­gung was war war, heut nicht mehr ist,
die Ver­gan­gen­heit.

Die Ver­gan­gen­heit war ein Traum,
der Wunsch, was käme, rast vor­über, 
mit scha­len Geschmack, 
raue Zun­gen erzeu­gen Bit­ter­keit, die Suche
dem Gleich­ge­wicht zwi­schen dem Tod und dem Leben.

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta