Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Versorgungsamt: Nennen Sie den Augenarzt

V
Nun, da der Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis in knap­pen neun Mona­ten aus­läuft, wird gera­de geprüft, ob dem Kin­de noch das Merk­zei­chen für blind zu steht. Die Seh­kraft könn­te sich ja gebes­sert haben seit der letz­ten Über­prü­fung vor guten zwei Jahren.

Damt dies das Ver­sor­gungs­amt in Gera fest­stel­len kann, müs­sen wir nun denen den Augen­arzt unse­rer Toch­ter nen­nen. Getan, per Fax. Doch das ers­te Fax ist wohl nur bei mir ein­ge­scannt wor­den und kam am ande­ren Ende der Lei­tung in Gera nicht raus. Denn so beka­men wir eine neue Frist per Post vom Amt, den behan­del­ten Augen­arzt zu nen­nen. Ich rief dort an und nann­te den vol­len Namen der Ärz­tin. Es ist also eine Sie.
Die­se fern­münd­lich Var­ri­an­te reich­te sogar aus, was ich auch ger­ne vor­her gewusst hät­te, denn so hät­te ich mir das Fax spa­ren kön­nen. Nun gut und heu­te kam wie­der ein Schrei­ben vom Ver­sor­gungs­amt: Die augen­ärzt­li­che Pra­xis meint, unse­re Toch­ter sei dort nicht in Behand­lung. Ja wie? Dort wer­de ich, dort wird mei­ne Mut­ter, die gan­ze Fami­lie betreut, aber mein Kind nicht? Und dann macht es klick, der Grund ist sicher­lich ein Namens­wech­sel im Sep­tem­ber letz­ten Jah­res, da die Eltern mein­ten, ein ein­zi­ger Nach­na­me täte der Fami­lie gut, ver­ein­facht die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Ämtern und Behör­den. Doch teil­ten wir dies nicht jeden Arzt mit, ins­be­son­de­re, wozu braucht man einen Augen­arzt, wenn man blind ist und die Augen kei­ne The­ra­pie brau­chen. Eben, für die Ver­län­ge­rung des Schwer­be­hin­der­ten­aus­wei­ses, für die Geneh­mi­gung der Seh- und Blin­den­früh­för­de­rung und dem Blindengeld.

Tag: 
Dia­gno­se
Früh­för­de­rung
Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien