Wie können wir in Zukunft unsere Miete und Essen zahlen? (VI)

W

und die gan­ze Geschich­te fin­det kein Ende. Das Minis­te­ri­um in Thü­rin­gen (die Stel­le, die über jen­ar­beit steht), hat sich jen­ar­beit ange­schlos­sen, ins­be­son­de­re durch der rechts­feh­ler­haf­ten Ableh­nung der einst­wei­li­gen Anord­nung (ich berich­te­te). Für uns zum Leid, für die Stadt Jena die Bestätigung. 

Doch was dabei beson­ders hef­tig ist, dass sie mei­nes Erach­tens, kei­ne Kri­tik an dem Ver­hal­ten von jen­ar­beit üben. Gera­de das Gewäh­ren eines Dar­le­hens ohne Auf­klä­rung (obwohl die ALG-II Stel­le zur Auf­klä­rung ver­pflich­tet ist und es dadurch ein Ver­fah­rens­feh­ler ist) wird nicht erwähnt, wie auch, dass ich dem Dar­le­hen nie zu gestimmt habe. Mit die­ser Kri­tik­lo­sig­keit gestat­tet es jen­ar­beit, so mei­ne ich, dass es in Will­kür han­deln darf. Und dann infor­miert mich das Minis­te­ri­um noch dar­über, Zitat:

.. wird über die Rück­zah­lungs­mo­da­li­tä­ten erst nach Ende des Leis­tungs­be­zugs nach Prü­fung der aktu­el­len Ein­kom­mens­si­tua­ti­on entschieden.”

also, je nach dem, wie viel ich ver­die­ne, muss ich zah­len und je nach dem fällt dann wohl auch der Zins­satz aus. Wie? Jen­ar­beit ent­schei­det, wenn ich rich­tig ver­ste­he, über die Moda­li­tä­ten ganz nach belie­ben, wie sie sich gera­de füh­len, oder was? Also manch­mal fra­ge ich mich, ob die Sach­be­ar­bei­ter noch wis­sen, was sie schrei­ben. Jeder Kre­dit­ge­ber wäre über sol­che Mög­lich­kei­ten höchst erfreut. Und, wie gesagt, über sol­che schlech­ten Kon­di­tio­nen auf­ge­klärt hat mich von jen­ar­beit noch kei­ner! Aber ich will ja das Dar­le­hen gar nicht haben, ins­be­son­de­re da ich laut dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les ALG-II erhal­ten könne.

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta