ALG 2 statt Darlehen statt … (VI)

A

und da sich nichts bewegt auf der ande­ren Sei­te, bewe­ge ich mich mal wie­der sie­he hier. Schließ­lich ist es schon sehr bedrü­ckend, ein­fach nie zu wis­sen, wie sich unse­re Finan­zen in Zukunft gestal­ten wer­den durch die Ent­schei­dung von “jen­ar­beit”, mir trotz der Aus­sa­ge des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Sozia­les, kein ALG-II zukom­men zu las­sen. Still­stand ist nicht ganz rich­tig, der Beauf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für die Belan­ge behin­der­ter Men­schen fragt jetzt beim Thü­rin­ger Land­tag nach, wie es aus­sieht mit mei­ner Peti­ti­on dort und beim zustän­di­gen Minis­te­ri­um fürs Arbeitsamt.

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta