Integrative Kita: Wie jetzt?

I
Inte­gra­ti­ver Kin­der­gar­ten – wie sieht das aus, wenn ein Inten­siv­kind mit schwe­rer Behin­de­rung in die­sem sei­nen Platz fin­det? Neh­men die ande­ren Kin­der den Rück­sicht, wis­sen sie, dass sie mit dem Inten­siv­kind anders „umsprin­gen“ müs­sen als mit ihren nicht­be­hin­der­ten „Kol­le­gen“?

Eine Ant­wort dar­auf gab es heu­te. Die Madame hat­te es sich mit ihrem Lage­rungs­keil im Grup­pen­zim­mer bequem gemacht und lausch­te den Stim­men, wel­che unheim­lich lärm­ten in ihrem Spiel, dass es selbst ihrer Betreue­rin schon zu bunt wur­de um die Ohren. Bei die­sem Lärm zuck­te die Maus plötz­lich ein­mal kräf­tig zusam­men und riss die Arme hoch. Ein Aus­druck ihrer Anfäl­le, wie sie mehr­fach am Tag auf­tre­ten und meis­tens aus­ge­löst wer­den durch ein kla­cken­des Geräusch. Dies bekam ein Mäd­chen mit und stell­te die Dia­gno­se: Sie hat sich erschreckt, was sie dann der rest­li­chen Ras­sel­ban­de mit­teil­te, wel­che dann von ihrer erhöh­ten Spiel­ecke her­un­ter kam und sich bei ihr ent­schul­dig­ten, mit der Hil­fe und dem Hin­weis der Erzie­he­rin, dass sie aber jetzt lei­ser spie­len müss­ten, um die Maus nicht erneut zu erschre­cken. Lei­se, ganz lei­se wie schlei­chen­de Jäger schrit­ten sie dann wie­der die Trep­pe hoch auf ihre Anhö­he im Raum und frag­ten dabei noch, ob sie jetzt auch wirk­lich lei­se sind. Natür­lich hielt die Ruhe nur solan­ge an bis sie wie­der in ihrem Spiel ver­tieft waren, aber der neue Lärm­pe­gel war erträglicher.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: [email protected]​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Linn und ihre Familie braucht dringend eine Pflegefachkraft!
Hilf uns!
close-image


close-link
Newsletter