Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

KW 38.17 – Der Song im PflegeZimmer

K

Gute Pfle­ge braucht gute Musik – gute Musik zeigt uns, sie ist ein Spie­gel unse­res DaSeins, eine Refle­xi­on. In unse­rem Pfle­ge­Zim­mer „Linn by zitro​nen​zu​cker​.de“ haben wir einen Song gefun­den, in die Play­list beför­dert, womit wir eine anstren­gen­de Woche been­den. Ich war auf Fort­bil­dung in Dres­den, es gab Aus­fäl­le beim Pfle­ge­dienst – alles in einer gan­zen Woche und die­ses Stück war dort wie ein Spiegel:

Dole Kom feat Koll­mor­gen – Silence (Mol­lo­no Bass Remix)

Gefun­den habe ich ihn über Spo­ti­fy. Er ist aktu­ell auch bei Youtube.

20170919 MG 1949
Stra­ße neben Ein­kauf­cen­ter in der abend­li­chen Sonne

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien