Festzuschuss und Winterschlupfsack

Letzte Woche kam mal wieder Post von der Krankenkasse. Darin heißt es, sie übernehmen für das Hilfsmittel, Winterschlupfsack für den Rehabuggy, einen Festzuschuss von 125,- Euro.

Schön, dachte ich, immerhin müssen wir jetzt nicht über den Punkt, was ist ein Hilfsmittel, streiten, doch der Festzuschuss ist leider zu niedrig.

Der beantragte Winterschlupfsack kostet ca. 388,- Euro und dies deshalb, da es kein Standardschlupfsack ist, sondern schon Vorrichtungen besitzt für die Fixation vom Oberkörper, Becken und den Füssen. Ein "Standard" bietet dieses leider nicht und müsste somit "nach bearbeitet" werden.

Morgen geht dann erstmal der Widerspruch Nummero uno an die Kasse ...

Tag: 
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.