IntensivZimmer und das Kinderradio

I

Stil­le im Inten­siv­Zim­mer, sie braucht sie nicht. Ein Radio, ein CD-Play­er gehör­te von Anfang zur Aus­stat­tung. Zum einen for­der­te dies unser Ein­schlafri­tu­al und zum ande­ren mag unse­re Madame Men­schen um sich her­um, die sich unter­hal­ten. Hör­bü­cher wie auch Hör­spie­le bie­ten zumin­dest eine gute Alter­na­ti­ve hier­zu, wenn die Pfle­ge­run­de rum ist und sie im Bett verweilt.

Und das Radio – der “nor­ma­le” Radio­emp­fang in der Woh­nung ist schlecht. Also muss eine Alter­na­ti­ve her und sie kam am Frei­tag. Ein Radio mit Zugriff auf Web­ra­dio­sta­tio­nen, das digi­ta­le Radio (DAB+), auf einen Medi­a­Ser­ver und einen USB-Stick wie auch die CDs.

Und nu – Uns stellt sich häu­fig die Fra­ge, was denn im jet­zi­gen Alter vom Inten­siv­kind beliebt bei den Kin­dern ist. Unse­re Madame kann sie nicht beant­wor­ten. Wir aber brau­chen und wün­schen uns eine Ori­en­tie­rung, um sie alters­ge­recht in ihrem Leben zu beglei­ten. Durch die Schu­le ist die­se Ant­wort noch wich­ti­ger, da sie die Schul­kin­der auch zu Hau­se besu­chen oder fra­gen, was ihr gefällt.

Ein Weg, um eine Ahnung zu bekom­men, was modern ist, bie­tet das Kin­der­ra­dio – schließ­lich muss es auf den Geschmack der heu­ti­gen Kin­der abge­stimmt sein oder wird sogar mit Kin­dern produziert.

Doch ist das Kin­der­ra­dio wie RADIJOJO oder Figa­ri­no vom MDR nicht über das “nor­ma­le” FM-Radio zu emp­fan­gen, aber übers Inter­net als Web­ra­dio. Jetzt müs­sen wir uns nur noch dar­an gewöh­nen, dass die Musik aus dem Radio viel­leicht nicht unse­ren Geschmack trifft. Da müs­sen wir durch, schließ­lich wird sie ihren eige­nen Geschmack ent­wi­ckeln, den wir hof­fent­lich fin­den. Denn die Fra­ge in der Schu­le wird kom­men: Wel­che Band gefällt dem Inten­siv­kind am besten?

 

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta