Tranquilizer vs. Strom

Tran­qui­li­zer mit Lang­zeit­wir­kung und Cola mit Scho­ko­la­de. Mit dem einem schläft das Kind, mit dem ande­ren ver­su­che ich die müden Bei­ne am Mor­gen zum Lau­fen zu bekom­men. Die Müdig­keit befiehlt den Schlaf, aber was soll ich damit am Mor­gen. Abends kann er mich beknien, der Schlaf, mir die Sin­ne schlie­ßen, aber was macht er: 

Ein Ohr horcht auch nachts, ob und wie es dem Kin­de geht, ob die Maschi­ne schellt und ob die Schwes­ter an die Schlaf­zim­mer­tür klopft. Ich bin immer unter Strom und wenn ich nicht beim Kin­de bin, im Stand­by. Viel­leicht liegt es ja am Elek­tro­smog um mir her­um. “Immer im Stand­by, immer?” schau­en mich for­schen­de Augen des Heil­be­ruf­lers an. “Nein, immer unter Strom.” ant­wor­te ich, “es sei denn, das Kind liegt in der Kli­nik, aber dann ist es die Sor­ge um ihr Leben, die einem das Essen verbietet.”

Mit deiner Pflege Leben gestalten - ZitronenZucker

Schreibe einen Kommentar