Pflegeheim und KDD

P
Das Pfle­ge­hei­me nicht gera­de das bes­te Image haben ist sicher­lich vie­len Lesern bekannt, ins­be­son­de­re wer­den immer wie­der deut­li­che Män­gel bekannt wer­den. Natür­lich fin­det dadurch das The­ma auch sei­nen Platz im “fik­tio­na­lem” Bereich, wie einem Kri­mi. Vor län­ge­rem, letz­tes Jahr, war es ein Tat­ort und vor über einer Woche wur­de es zum The­ma in der Kri­mi­se­rie “KDD” (ZDF): “Letz­te Chance”:

Der Ver­dacht, ein Mord sei in einem Pfle­ge­heim mit­ten in Ber­lin pas­siert, erhär­tet sich. Bei der Recher­che der bei­den Kri­mi­na­lis­ten wur­de mit auf die mensch­li­che Situa­ti­on ein­ge­gan­gen, wie auch der Pfle­ge: Das Opfer hat­te einen gro­ßen Deku­bi­tus auf dem Rücken.

Am Ende wur­de durch einen Fund der Poli­zis­ten, die am Bett des Toden Wache hiel­ten, klar, der gestor­be­ne Bewoh­ner wur­de, wahr­schein­lich, durch Insu­lin umge­bracht. Sie fan­den eine Ampul­le die­ses Medi­ka­ments beim Toten. Aber er wur­de nicht vom Per­so­nal, ver­mut­lich, ermor­det, son­dern ein Mit­be­woh­ner war es: Ein Dia­be­ti­ker, der so gehofft hat, dass die für ihn men­schen­un­wür­di­ge Lebens­si­tua­ti­on im Pfle­ge­heim dadurch auf­ge­bro­chen wird, dass Haus geschlos­sen wird. Er schwieg aber zu sei­ner Tat bis die zwei Kri­mi­na­lis­ten ihn erklär­ten, dass sie nur den Schul­di­gen fin­den wol­len und nur die­ser zur Ver­ant­wor­tung gezo­gen wird. Dies bestürz­te die­sen Mann so, dass er gestand, ein insu­lin­pflich­ti­ger Dia­be­ti­ker zu sein. Er kann sprit­zen und über­reich­te den Kri­mi­na­lis­ten eine ange­bro­che­ne Packung mit Insu­lin und meint dazu:

Ver­haf­ten Sie mich, ich will ins Gefäng­nis. Ich will wie­der wie ein Mesch behan­delt wer­den” (“Letz­te Chan­ce”, KDD, ZDF, gesen­det 6. Juni 2008)

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta