Postbox

P
Vor der Haus­tür installiert,
mit Schlitz und Namensschild,
fängt er ein von Hand geworfenes,
ohne Pardon,
siebt nicht, was wer hat zu sagen,
zu bestimmen,
ver­wal­tend über Dein Leben,
wo man noch zu zah­len hat,
ob Amt oder Werbewelt,
drückt sich Dir auf,
was Du bist, was Du haben sollst
kein Geschenk,
der Kuss eines Verliebten.
Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta