Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

SchlagwortArbeitsbelastung

Häusliche Intensivpflege und wie radikale Akzeptanz deine Ohnmacht ist

Du akzep­tierst dies gan­zes Elend. Ver­giss es! Du wirst radi­ka­le Akzep­tanz ver­wech­seln mit Ohn­macht. Du wirst hadern, auch wenn du es radi­kal akzep­tierst, in der Pfle­ge dei­nes Kin­des gefan­gen zu sein. Okay, es ist star­ker Tabak, den ich dir in die Pfei­fe gestopft habe. Ekel. Hus­ten. Aber was ist dies lang­jäh­ri­ge Leben denn? Eine Last durch die ewig dau­ern­de Pfle­ge...

Holt die PflegeZeit aus der Depression?

Da hat es Peng gemacht, die Fal­le schnapp­te zu und schwups war ich in der Depres­si­on. Ich muss Dich, lie­be Leser­schaft, ent­täu­schen, so „ein­fach“ lief es nicht ab. Die Depres­si­on (oder das Burn-out) hat sich lang­sam ange­schli­chen, mich ver­än­dert, mich ver­dreht, wie ich auf die Welt schaue. Wenn ich auf die letz­ten Jah­re bli­cke, könn­te es vor drei oder vier Jah­re...

Pflegenotstand, Pflegefachkraft und Arbeitsbedingung

Pfle­ge­not­stand – ein The­ma für uns Eltern, wel­che auf Pfle­ge­fach­per­so­nal ange­wie­sen sind. Da ist egal ob es sich dabei um die Ver­sor­gung durch einen Kin­der­kran­ken­pfle­ge­dienst han­delt oder die spe­zia­li­sier­te Behand­lungs­pfle­ge über das Arbeit­ge­ber­mo­dell orga­ni­siert wird. Pfle­ge­fach­kräf­te zu fin­den ist schwer. Es kann einem sogar das Gefühl beglei­ten der...

Pflegende und das Krank

Man spürt es in der eige­nen Ver­sor­gung: Der Aus­fall von den Schwes­tern gehört zum Tages­ge­schäft und er ist nicht wenig oder anders gesagt, es ver­geht kein Monat, ohne irgend­ei­ne Bewe­gung im Dienst­plan wegen krank mit und ohne Ausfall Die Nach­richt „Pfle­gen­de häu­fi­ger krank als Durch­schnitts­ar­beit­neh­mer“(1) geht schlägt bei mir gleich in die Rich­tung Pfle­ge­not­stand, ob...

12.5. – Internationaler Tag der Pflege

Die Angst etwas in der Pfle­ge falsch zu machen – pfle­gen­de Män­ner lei­den mehr dar­un­ter als die Frau­en, so berich­tet Finanz​nach​rich​ten​.de. Nach der Lek­tü­re wird einem  deut­lich, die häus­li­che Pfle­ge ist mit ihren Aus­wir­kun­gen nicht attrak­tiv. Es ist deut­lich, wenn die Pfle­ge zu einer per­ma­nen­ten Belas­tung wird, lei­det die Gesund­heit. Müss­te man da nicht sagen:...

Notstand im Krankenhaus bei Pflegebedürftigen

Man könn­te es auch anders beti­teln: Für Pfle­ge­be­dürf­ti­ge ist im Kran­ken­haus kein Platz. Nicht aus räum­li­chen Grün­den, son­dern ganz schlicht: Es fehlt das Pfle­ge­per­so­nal für eine adäqua­te Betreu­ung für die­se Pati­en­ten­grup­pe und sie kön­nen in der Regel auch kei­ne Pfle­ge­kräf­te mit in die Kli­nik neh­men. Dies dür­fen nur die­se, wel­che selbst als Arbeit­ge­ber eine...

Behinderte Kind: Die Pflege – Die Crux mit der Arbeitzeit

Fazit ist doch, so ist es mir noch in Erin­ne­rung, zufrie­den und gesund bleibt der Arbeit­neh­mer, wenn er sei­nen Arbeits­ab­lauf, sei­ne Zeit beim Job selbst gestal­ten kann, also über Pla­nungs­si­cher­heit ver­fügt, auch über die Arbeits­zei­ten hin­aus und sei­ne Auf­ga­ben sich selbst ein­tei­len kann, wann er wel­che erledigt. Und so ließt man wie­der die Bestä­ti­gung, zu lange...

Das Pflegebett – Mein Arbeitsplatz: Heben und Tragen

Irgend­wann stellt sich die Fra­ge, ab wann es mit dem Heben und Tra­gen eines “Lie­ge­kin­des” vor­bei ist bei einem selbst. Je grö­ßer und je schwe­rer das Kind wird, so wird die­se Fra­ge immer aku­ter, aber meist stellt sie sich schon, wenn das Kind in ein schul­fä­hi­ges Alter kommt. Man braucht dazu nur auf das Rumo­ren eini­ger Fah­rer vom Fahr­dienst hören: Ab der Schu­le ist...

Pflegebett: Krank durch den Arbeitsplatz

Es ist schon inter­es­sant, wel­che Kos­ten ent­ste­hen durch die phy­si­schen Belas­tun­gen am Arbeits­platz. Inter­es­sant, nun wie steht es mit der Belas­tung am Pfle­ge­bett. Schließ­lich ist dies mein Arbeits­platz.  Pro­ble­me durch schwe­re kör­per­li­che Arbeit, ja das ist so eine Sache. Das Kind liegt an der Gren­ze mit ihrem Gewicht, bei der man sagt, ein- oder zwei­mal heben am...

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien