Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Zur Bedeutung eines behinderten Kindes

Z

Was bedeu­tet es, als Eltern ein behin­der­tes Kind in die­ser Welt zu bekom­men, was sie lie­ben, es anneh­men und ver­su­chen in dem Rah­men aller Mög­lich­kei­ten dem klei­nen Men­schen die Viel­falt wie Schön­heit der Welt zu zei­gen, nahe zu bringen? 

Zum einem bedeu­tet es, wenn die Behin­de­rung ein grö­ße­res Han­di­cap ist und es schwie­rig wird eine gute, zuver­läs­si­ge Betreu­ung zu fin­den, die damit klar kommt, dass ein Teil der Eltern sei­nen Beruf, sei­ne Aus­bil­dung, sei­ne Erwerbs­tä­tig­keit auf­ge­ben, zumin­dest redu­zie­ren muss. Dies, damit der klei­ne Mensch betreut wer­den kann, denn gera­de die Eltern wer­den durch das Anneh­men der Situa­ti­on, ihrem Leben mit dem Kind zum Exper­ten der Behin­de­rung und Erkran­kung, zum pfle­gen­den Therapeuten.

Doch was bedeu­tet es noch? Wenn ein Ver­die­ner aus­fällt für die Fami­lie, kann es schnell hei­ßen, ande­re Wege der Ver­sor­gung für die Kos­ten der Lebens­er­hal­tung zu fin­den. Der Weg zum Amt wird unaus­weich­lich, da man von dort die Hil­fe zum Lebens­un­ter­halt erhofft und wenn die Bedürf­tig­keit aner­kannt wird, man Hil­fe erhält. Aber wenn die Ämter ihre Leis­tung zur Hil­fe nicht nach kom­men, obwohl sie es laut Gesetz soll­ten, bedeu­tet es Kla­ge und so ste­hen wir vor der zwei­ten Kla­ge inner­halb eines hal­ben Jah­res, da sie mir als Vater mein Anrecht auf ALG II aberken­nen und jetzt noch der Madame, dem Inten­siv­kind, denn Mehr­be­darf für Behin­de­rung im Rah­men des Sozi­al­gel­des. Somit bedeu­tet es wohl, dass man als Eltern mit einem behin­der­ten Kind von einem Gerichts­ter­min zum nächs­ten zie­hen muss, denn das nächs­te wird viel­leicht die Ableh­nung der Dop­pel­ver­sor­gung für den Kin­der­gar­ten sein, wohin die Madame ab Sep­tem­ber gehen soll. Ich hof­fe nicht.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien