Anrede des Tages

A

Sehr geehr­te Damen und Her­ren, lie­be Eltern lebens­ver­kür­zend erkrank­ter Kinder”

hieß es heu­te in der Post; muss man sich wohl dran gewöh­nen, wenn das The­ma “Kin­der­hos­piz” im eige­nen Leben einen Raum ein­nimmt. Ob es jedem genehm ist, das fra­ge ich mich, schließ­lich ist es nicht leicht mit die­ser Pro­gno­se zu leben und wenn man dann noch .… Aber viel­leicht ist es gleich der Weg einer Bewäl­ti­gungs­stra­te­gie und ist ver­bun­den mit den bei­den Wör­tern “Akzep­tanz” und “Anneh­men”.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta



close-link
Newsletter