Das Sanitätshaus und die Wartezeit

D
Dass der Weg zum rezep­tier­ten Hilfs­mit­tel wegen einer Behin­de­rung mehr als weni­ger stei­nig wer­den kann, wis­sen sicher­lich die auf­merk­sa­men Leser hier. Doch liegt dies nicht immer gleich an der Kran­ken­ver­si­che­rung oder dem sozi­al­me­di­zi­ni­schen Dienst (MDK, Medi­cpro­of), wel­cher im Auf­trag der Kas­se den Bedarf prüft.

Manch­mal, wie jetzt gesche­hen im Fall einer Mut­ter aus der Selbst­hil­fe­grup­pe, lag die Ursa­che beim Sani­täts­haus, eben dass es nicht zu der gewünsch­ten und not­wen­di­gen Ver­sor­gung mit dem Hilfs­mit­tel bis­her gekom­men ist. Die­ses hat näm­lihc seit drei Wochen bei sich ein Rezept über einen The­ra­pie­stuhl vor­lie­gen, ohne es wei­ter zu lei­ten. Dies ergab die Nach­fra­ge bei der Kran­ken­kas­se. Somit ging an die Kas­se auch noch kein Kos­ten­vor­anschlag übers Hilfs­mit­tel. Und wo nichts, dar­über kann die Ver­si­che­rung auch nichts ent­schei­den, ob im posi­ti­ven oder im nega­ti­ven Sin­ne für den Patienten.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta