Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Klage: Gutachten über Pflegestufe

K
Am Mitt­woch war sie da, eine vom Gericht bestell­te Gut­ach­te­rin für die Pfle­ge­stu­fe. Nun, ein Ergeb­nis des Gut­ach­tens (wel­che Pfle­ge­stu­fe), das liegt uns noch nicht vor, denn schließ­lich hat sie erst­mal die Pfle­ge­si­tua­ti­on auf­ge­nom­men und wird es dann aus­ar­bei­ten. Dies kann dau­ern, denn das Gut­ach­ten selbst kann bis über 50 Sei­ten betra­gen und dies braucht sei­ne Zeit.

Doch ohne dem Ergeb­nis wur­de uns schon bei dem Gespräch deut­lich: Es gibt so eini­ge wesent­li­che Punk­te, wel­che bei den Gut­ach­ten der MDK-Ärz­tin­nen nicht beach­tet wur­den, zum Bei­spiel, dass wir am Tag beim Win­del­wech­sel die gan­ze Hose samt Orthe­sen aus­zie­hen müs­sen. Aber auch wenn das Gut­ach­ten eine Pfle­ge­stu­fe drei ergibt, kann es immer noch sein, dass die Rich­te­rin oder der Rich­ter es am Ende anders sieht (genau­so umge­dreht, wenn es nur eine zwei wird.) Doch falls die ers­te Instanz nicht den gewünsch­ten Erfolg bringt, so lern­ten wir auch, gibt es ja noch die zwei­te Instanz, das Lan­des­so­zi­al­ge­richt. Aber jetzt wird erst­mal Zeit ins Land zie­hen, bis wir wie­der was hören vom Gericht: min­des­tens fünf Mona­te, so heißt es.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien