Schlagwort

Heilmittel

H

Rhythmische Massage und die PKV

Wenn man durch die Selbsthilfe der Eltern mit behinderten Kindern das Private Krankenkassensystem kennen gelernt hat, überzeugt einem das folgende Zitat vielleicht nicht, um in die PKV zu wechseln. Zumindest nicht meine Person: Bei alternativen Heilmethoden und Heilmitteln verweigern viele gesetzliche Krankenversicherer die Kostenübernahme. GKV Urteil: Keine Kostenübernahme für rhythmische...

Physiotherapie jetzt in der Einrichtung(?) – Heilmittelrichtlinie

Die Physiotherapie in der Kita war 2010 ein großes Thema geworden. Einige Eltern der behinderten Kinder stellten sich schon darauf ein, 2011 wird es keine passende Versorgung mehr geben. Ein gewichtiger Hintergrund, neben der ganzen IFF-Geschichte in Thüringen, ist die Heilmittelrichtlinie. Diese Richtlinie, so veröffentlichte es der Gemeinsame Bundesausschuss, erfahre nun einer Änderung. Unter...

Physiotherapie & Frühförderung: Erstmal wieder gesichert

Die Physiotherapie im integrativen Kindergarten vom Intensivkind wird (erstmal) so weiter bleiben, sprich, die gewohnte Qualität wird oder soll erhalten bleiben. Möglich wird dies, in dem die interdisziplinäre Frühförderung (IFF) nicht umgesetzt wird. Hätte man sie umgesetzt, so hätten sich zum Beispiel die Therapiezeiten gekürzt, aber lesen Sie selbst: Jena: Gefahr sinkender Standards in...

Physiotherapie & Verordnung – Wer sagt es dem Arzt

Ein Arztrezept, das kann schon für Wirbel sorgen. Diesmal geht es nicht um die Verordnung eines Hilfsmittels und die Frage der Ablehnung eines Solchen und dem folgenden Widerspruch bei der Krankenkasse. Nein, die letzten größeren Verordnungen in dieser „Sparte“ der Krankenkasse wurden bejaht wie der Lifter fürs Bad oder den Hilfen für die Kommunikation. Es dreht sich jetzt auch gar nicht um den...

Jena: behinderte Kind: Physiotherapie und offener Leserbrief

Es bleibt in Thüringen, zumindest in Jena, wohl aktuell ein Problem: die Sicherung der Heilmittel, also der Physiotherapie, Logopädie und die Ergotherapie, in den integrativen Kindergärten. Ein neuer Rahmenvertrag für die Regelung der Frühförderung ist der Ausgang. Obwohl dieser Vertrag nichts über die Einrichtungen verhandelt, doch so betrifft er diese. Der Grund: der alte Vertrag „besprach“ die...

Wenns doch wäre die Kulanz

Könnte ein Stück mehr Kulanz die Kosten im Gesundheitswesen senken? Sie meinen, Sie wissen schon, von welcher Kulanz ich rede: Die von den Versicherern und Ämtern. Ich stelle mal die These auf und sage ja. Ein Thema wäre hier zum Beispiel die noch nicht beendete Geschichte mit dem Antra mups und dessen Eigenanteil, welcher von der Krankenkasse übernommen werden sollte. So zumindest unser Antrag...

Physiotherapie & Co: Bleibt sie erhalten?

Die Physiotherapie und die integrative Kita. Sie erinnern sich vielleicht, da gab es doch so einige Probleme. Nun es gab, wäre zu viel gesagt, denn gelöst sind sie noch nicht, auch wenn die Pressemitteilung vom Land eine gute Richtung aufzeigt, doch so liest sich der folgende Artikel etwas anders: Freies Wort: Früh üben, die richtigen Worte zu finden Somit liegt wohl dem nach ein guter Weg vor...

So wird die Frühförderung in Thüringen

Frühförderung, dass ist ein wichtiges Thema für chronisch kranke und behinderte Kinder, bis sie in die Schule kommen. Und sie ist ungemein wichtig, so wichtig, dass die Fachkreise meinen: Es müssten alle Therapeuten fachübergreifend zusammenarbeiten und es reicht in den meisten Fällen nicht aus, nur heilpädagogische Frühförderung zu betreiben. Sie sollte eine komplexe Leistung aus allen...

“wie bekommt ein kind frühförderung”

Wird bei einem Kind eine fehlende oder verlangsamte Entwicklung festgestellt, häufig bei den “U”-Untersuchungen beim Kinderarzt, kann eine spezielle und individuelle Förderung wichtig werden. Sie ist dienlich, um eine drohende Behinderung zu verhindern oder die bestehenden Handicaps abzubauen. Eine bedeutende Therapie, neben der Logopädie oder Physio- und Ergotherapie, ist die...

Warum kein Elternbeitrag fürs behinderte Kind

Im Juli wurde im Stadtrat von Jena entschieden, dass für das behinderte Kind in den integrativen KiTas der Stadt (wo sie Träger der Einrichtung ist) jetzt auch der Elternbeitrag zu erheben ist, nachdem das Land den Pflegesatz gekürzt hat.

Von den Hilfsmitteln zur Therapie

oder wie soll ich diesen Weg der Krankenkassen verstehen? Heute wanderte auch bei uns die “Diskussion” ins Haus nur noch einmal die Woche Ergotherapie zu betreiben. Doch war dies nicht angetrieben worden von der Therapeutin selbst, sondern von den “Verschreibern”. Dabei lernte ich, dass die Krankenkassen massiv das Budget bei den (Kinder-)Ärzten gekürzt haben für...

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!