Schlagwort

Heilmittel

Physiotherapie jetzt in der Einrichtung(?) – Heilmittelrichtlinie

Die Phy­sio­the­ra­pie in der Kita war 2010 ein gro­ßes The­ma gewor­den. Eini­ge Eltern der behin­der­ten Kin­der stell­ten sich schon dar­auf ein, 2011 wird es kei­ne pas­sen­de Ver­sor­gung mehr geben. Ein gewich­ti­ger Hin­ter­grund, neben der gan­zen inte­gra­ti­ven Früh­för­de­rungs-Geschich­te in Thü­rin­gen, ist die Heilmittelrichtlinie. Die­se Richt­li­nie, so ver­öf­fent­lich­te es der...

Physiotherapie & Frühförderung: Erstmal wieder gesichert

Die Phy­sio­the­ra­pie im inte­gra­ti­ven Kin­der­gar­ten vom Inten­siv­kind wird (erst­mal) so wei­ter blei­ben, sprich, die gewohn­te Qua­li­tät wird oder soll erhal­ten blei­ben. Mög­lich wird dies, in dem die inter­dis­zi­pli­nä­re Früh­för­de­rung (IFF) nicht umge­setzt wird. Hät­te man sie umge­setzt, so hät­ten sich zum Bei­spiel die The­ra­pie­zei­ten gekürzt, aber lesen Sie selbst: Jena:...

Physiotherapie & Verordnung – Wer sagt es dem Arzt

Ein Arzt­re­zept, das kann schon für Wir­bel sor­gen. Dies­mal geht es nicht um die Ver­ord­nung eines Hilfs­mit­tels und die Fra­ge der Ableh­nung eines Sol­chen und dem fol­gen­den Wider­spruch bei der Kran­ken­kas­se. Nein, die letz­ten grö­ße­ren Ver­ord­nun­gen in die­ser „Spar­te“ der Kran­ken­kas­se wur­den bejaht wie der Lif­ter fürs Bad oder den Hil­fen für die Kom­mu­ni­ka­ti­on. Es...

Jena: behinderte Kind: Physiotherapie und offener Leserbrief

Es bleibt in Thü­rin­gen, zumin­dest in Jena, wohl aktu­ell ein Pro­blem: die Siche­rung der Heil­mit­tel, also der Phy­sio­the­ra­pie, Logo­pä­die und die Ergo­the­ra­pie, in den inte­gra­ti­ven Kin­der­gär­ten. Ein neu­er Rah­men­ver­trag für die Rege­lung der Früh­för­de­rung ist der Aus­gang. Obwohl die­ser Ver­trag nichts über die Ein­rich­tun­gen ver­han­delt, doch so betrifft er die­se...

Wenns doch wäre die Kulanz

Könn­te ein Stück mehr Kulanz die Kos­ten im Gesund­heits­we­sen sen­ken? Sie mei­nen, Sie wis­sen schon, von wel­cher Kulanz ich rede: Die von den Ver­si­che­rern und Ämtern. Ich stel­le mal die The­se auf und sage ja. Ein The­ma wäre hier zum Bei­spiel die noch nicht been­de­te Geschich­te mit dem Antra mups und des­sen Eigen­an­teil, wel­cher von der Kran­ken­kas­se über­nom­men wer­den...

Physiotherapie & Co: Bleibt sie erhalten?

Die Phy­sio­the­ra­pie und die inte­gra­ti­ve Kita. Sie erin­nern sich viel­leicht, da gab es doch so eini­ge Pro­ble­me. Nun es gab, wäre zu viel gesagt, denn gelöst sind sie noch nicht, auch wenn die Pres­se­mit­tei­lung vom Land eine gute Rich­tung auf­zeigt, doch so liest sich der fol­gen­de Arti­kel etwas anders: Frei­es Wort: Früh üben, die rich­ti­gen Wor­te zu finden Somit liegt wohl...

So wird die Frühförderung in Thüringen

Früh­för­de­rung, dass ist ein wich­ti­ges The­ma für chro­nisch kran­ke und behin­der­te Kin­der, bis sie in die Schu­le kom­men. Und sie ist unge­mein wich­tig, so wich­tig, dass die Fach­krei­se mei­nen: Es müss­ten alle The­ra­peu­ten fach­über­grei­fend zusam­men­ar­bei­ten und es reicht in den meis­ten Fäl­len nicht aus, nur heil­päd­ago­gi­sche Früh­för­de­rung zu betrei­ben. Sie soll­te...

wie bekommt ein kind frühförderung”

Wird bei einem Kind eine feh­len­de oder ver­lang­sam­te Ent­wick­lung fest­ge­stellt, häu­fig bei den “U”-Untersuchungen beim Kin­der­arzt, kann eine spe­zi­el­le und indi­vi­du­el­le För­de­rung wich­tig wer­den. Sie ist dien­lich, um eine dro­hen­de Behin­de­rung zu ver­hin­dern oder die bestehen­den Han­di­caps abzu­bau­en. Eine bedeu­ten­de The­ra­pie, neben der Logo­pä­die oder Phy­sio- und...

Warum kein Elternbeitrag fürs behinderte Kind

Im Juli wur­de im Stadt­rat von Jena ent­schie­den, dass für das behin­der­te Kind in den inte­gra­ti­ven KiTas der Stadt (wo sie Trä­ger der Ein­rich­tung ist) jetzt auch der Eltern­bei­trag zu erhe­ben ist, nach­dem das Land den Pfle­ge­satz gekürzt hat.
Tei­le die­sen Beitragtwit­tern tei­len mit­tei­len tei­len E‑Mail RSS-feed tei­len tei­len 

Von den Hilfsmitteln zur Therapie

oder wie soll ich die­sen Weg der Kran­ken­kas­sen ver­ste­hen? Heu­te wan­der­te auch bei uns die “Dis­kus­si­on” ins Haus nur noch ein­mal die Woche Ergo­the­ra­pie zu betrei­ben. Doch war dies nicht ange­trie­ben wor­den von der The­ra­peu­tin selbst, son­dern von den “Ver­schrei­bern”. Dabei lern­te ich, dass die Kran­ken­kas­sen mas­siv das Bud­get bei den (Kinder-)Ärzten gekürzt haben für...

// Gestal­te die außer­kli­ni­sche Inten­siv­pfle­ge mit Lebens­ver­kür­zung des Kin­des – der Suche der Iden­ti­tät im Mann-Sein in Pfle­ge darin //

Kategorien

Archive