Autositz ohne Fahrdienst

A
Jetzt ist der Reha­au­to­sitz da und ein wenig ange­passt auf die Madame, ja und dann klappt es nicht mit dem Fahr­dienst. Pro­blem: Wech­sel des Trans­port­un­ter­neh­mens und die Lei­te­rin der Kita ist auf Kur. Der Wech­sel des Trans­port­un­ter­neh­mes wur­de schon im Sep­tem­ber bedacht und alles in die Wege gelei­tet. Doch war­um ein Wechsel?

Zuerst hat­ten wir gedacht, sie fährt mit einer Assis­tenz vom Fahr­dienst hin und zurück, die sie absaugt. Aber dann haben wir die Idee schnell ver­wor­fen, da sich zum einen nie­mand von der Fir­ma vor­stell­te und sich die Situa­ti­on zu hau­se anschau­te (was ist mach­bar, was wird gebraucht etc.), als zwei­tes gab es bei einer ande­ren Fami­lie schon mal Pro­ble­me mit den beauf­trag­ten Unter­neh­men und dann hat­te ich das Bedürf­nis die Lady selbst in die Kita zu brin­gen und abzu­ho­len, um im Kon­takt zu sein mit der Einrichtung.

Doch was ist eigent­lich das Pro­blem? Nun, wenn ein Fahr­dienst bean­tragt wird, geht dies an den Ein­rich­tungs­trä­ger, der reicht einen Antrag ans Lan­des­so­zi­al­amt ein, die schrei­ben dann zurück, was sie bezah­len wol­len und dann muss der Ein­rich­tungs­trä­ger dem zustim­men. Doch schein­bar, da die Lei­te­rin von der Kita zur Kur ist, war der Antrag lie­gen geblie­ben beim Trä­ger. Zumin­dest stell­te sich wohin beim Tele­fo­nat mit Lan­des­so­zi­al­amt her­aus, dass der Antrag für den neu­en Fahr­dienst erst ges­tern ein­ge­gan­gen war und jetzt bear­bei­tet wird.

Na dann hof­fe ich mal, dass das Wet­ter sta­bil bleibt und wir die Stre­cke gut zu Fuß zur Kita gehen kön­nen und die Kos­ten­über­na­hem siche schnell klärt. Schließ­lich ist der “neue” Fahr­dienst bil­li­ger, da ich selbst die Assis­tenz bei der Madame wäh­rend der Fahrt übernehme.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta