Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Minderwertige Qualität vs. Physiotherapie

M

In der letz­ten Nacht hat­te sich beim Pfle­ger ein Trink­glas ver­ab­schie­det. Er war nur kurz ange­eckt und schon war eine Scher­be aus­ge­bro­chen. Als er mir es erzähl­te, plat­zier­ten sich bei mir nur zwei Din­ge im Kopf: Min­der­wer­ti­ges Glas und: Es kenn­zeich­net “irgend­wie” unse­re momen­ta­ne Lebens­si­tua­ti­on. Die Nacht war eh schon etwas unru­hig ver­lau­fen, bei mir wie beim Kin­de, und dann erzählt mir mei­ne Frau noch: Sie habe fast einen Unfall auf der Auto­bahn gehabt und sich dann noch die Brot­do­se im Auto aus­ge­kippt. Dafür habe ich dem Kin­de ihr Essen für die Kita ver­ges­sen. Viel­leicht war es auch Glück, denn wer weiß, wenn mir die Brei­kost aus­ge­lau­fen wäre und dies noch im Bus vom Fahr­dienst. Nein, dan­ke. Ich den­ke lie­ber nicht dran. Die Gedan­ken dreh­ten sich um den Punkt: Phy­sio­the­ra­pie in der Kita.

711

Die Kran­ken­kas­sen, die Spit­zen­ver­bän­de, mei­nen, in den Ein­rich­tun­gen sol­le kei­ne The­ra­pie mehr bezahlt wer­den. Dabei beru­fen sie sich auf den Punkt “Haus­be­such” in der Heil­mit­tel­richt­li­nie. Doch begrei­fe ich dies nicht. Die The­ra­peu­tin ist in der Kita fest ange­stellt, es fin­det also kein Haus­be­such statt, aber trotz­dem soll die The­ra­pie nicht mehr bezahlt wer­den. Das­sel­be Pro­ble­me gibt es so auch in den Schulen.

Aber viel­leicht habe ich auch irgend­wo irgend­was über­le­sen oder mei­ne Inter­pre­ta­ti­ons­fä­hig­keit von Richt­li­ni­en und Geset­zen ist doch etwas sehr ein­ge­schränkt. Wie beim Sprung im Glas, den man nicht sieht, da die Spül­ma­schi­ne das min­der­wer­ti­ge Glas, ein ehe­ma­li­ger Senf­be­häl­ter, schon stumpf gewa­schen hat, aber irgend­wann bricht dann eine Ecke raus. Zuerst ver­steht man es nicht und dann bleibt nur die Idee vom min­de­rer Qua­li­tät des Ganzen.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien