Wenn das Paket zurück kommt

W
Ja, wenn das Paket zurück kommt. Zuerst hat­te ich einen Schreck bekom­men. Denn es war das Paket an den Händ­ler von der Tra­cheo­s­to­ma-Wes­te, unse­re Rück­ga­be. Doch mein zwei­ter Gedan­ke lag dann aber rich­tig: Ich hat­te es erst ges­tern auf­ge­ge­ben und somit kann es doch gar nicht sein, dass der Händ­ler die Schwimm­wes­te nicht zurück­neh­men woll­te. Denn die­ses Paket war noch gar nicht bei ihm gewe­sen. Aber statt das Paket an den Händ­ler aus­zu­lie­fern, lan­de­te es bei uns. Der Grund, auf der Unter­sei­te des Pakets kleb­te noch der alte Adress­auf­kle­ber an uns und der wur­de vom Paket­dienst aus­ge­le­sen statt der neue. Tja, dumm gelau­fen und was lehrt uns das: Bevor man ein Paket ver­schickt immer die alten Adress­auf­kle­ber ent­fer­nen oder min­des­tens unkennt­lich machen. Der Mann vom Paket­dienst berich­tig­te mei­nen Feh­ler und nahm es wie­der mit, ohne dass uns wei­te­re Kos­ten ent­stan­den. Das nen­ne ich Service.

Ach so, heu­te hat der Händ­ler ange­ru­fen: Sie neh­men die Wes­te zurück, aus Kulanz. Dabei beton­te die Frau noch­mals vom Ver­sand, dass dies eine Son­der­an­fer­ti­gung sei. Ich ver­mied mir jeden Kom­men­tar, schließ­lich ist es letzt­end­lich nicht von Bedeu­tung mehr, wer Recht hat, wenn bei­de Par­tei­en im Ein­ver­neh­men handeln.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta