Wenn das Paket zurück kommt

Ja, wenn das Paket zurück kommt. Zuerst hat­te ich einen Schreck bekom­men. Denn es war das Paket an den Händler von der Tra­cheostoma-Weste, unsere Rück­gabe. Doch mein zweit­er Gedanke lag dann aber richtig: Ich hat­te es erst gestern aufgegeben und somit kann es doch gar nicht sein, dass der Händler die Schwimmweste nicht zurück­nehmen wollte. Denn dieses Paket war noch gar nicht bei ihm gewe­sen. Aber statt das Paket an den Händler auszuliefern, lan­dete es bei uns. Der Grund, auf der Unter­seite des Pakets klebte noch der alte Adres­saufk­le­ber an uns und der wurde vom Paket­di­enst aus­ge­le­sen statt der neue. Tja, dumm gelaufen und was lehrt uns das: Bevor man ein Paket ver­schickt immer die alten Adres­saufk­le­ber ent­fer­nen oder min­destens unken­ntlich machen. Der Mann vom Paket­di­enst berichtigte meinen Fehler und nahm es wieder mit, ohne dass uns weit­ere Kosten ent­standen. Das nenne ich Service.

Ach so, heute hat der Händler angerufen: Sie nehmen die Weste zurück, aus Kulanz. Dabei betonte die Frau nochmals vom Ver­sand, dass dies eine Son­der­an­fer­ti­gung sei. Ich ver­mied mir jeden Kom­men­tar, schließlich ist es let­z­tendlich nicht von Bedeu­tung mehr, wer Recht hat, wenn bei­de Parteien im Ein­vernehmen handeln.

Kat­e­gorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

// Gestalte die außerklin­is­che Inten­sivpflege mit Lebensverkürzung des Kindes — der Suche der Iden­tität im Mann-Sein in Pflege darin //

Kategorien

Archive