Der Preis und das Sterben

Was kos­tet der Tod oder sagen wir lie­ber: Wel­chen Preis hat das Ster­ben. Ein­mal, so las ich heu­te in einem Inter­view auf ard​.de, dass das Able­ben der teu­ers­te Lebens­ab­schnitt sei, wes­halb die Kran­ken­ver­si­che­rer die Pal­lia­tiv­ver­sor­gung bezah­len, aus wirt­schaft­li­chen Grün­den, statt der teu­ren Gerä­te­me­di­zin (Inten­siv­the­ra­pie).

Doch scheint dies bei unse­rer Kran­ken­kas­se vor­bei gegan­gen zu sein. Ges­tern kamen wir wie­der aus dem Kin­der­hos­piz nach Hau­se und muss­ten gleich die Ableh­nung unse­res Wider­spruchs zur Hos­piz­pfle­ge vor­fin­den von der BKK, also die Ableh­nung der Palliativversorgung.

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Mit deiner Pflege Leben gestalten - ZitronenZucker

Schreibe einen Kommentar