Die Absaugung mal wieder

Irgendwie haben wir mit der mobilen Absaugung nicht gerade das richtige Los gezogen. Mittags schellte das Mobile. Der Kindergarten. Die Ampel vor meinen Auge sprang gleich von Grün auf Rot um. Ist was mit dem Kind? „Nein, der geht es gut,“ äußerte sich die Anruferin. „Die Absaugung geht nicht. Es blinkt nur die rote Lampe, wenn man sie einschaltet.“ Irgendwie habe ich es schon die ganze Zeit geahnt, dass der Akku mal ganz ausfällt. Jede Nacht ist sie am Netz, um den Akku zu laden. Doch schwächelt er.

Wie wäre es mit einem Akkutraining? Ja, das hatte ich auch schon überlegt. Aber laut Handbuch schaltet sie sich nach zwei Minuten Dauergebrauch ab. Das ist nicht gerade die Beschäftigung am Abend, die man sich wünscht, sie alle zwei Minuten wieder aus- und anzuschalten. Hinzu weiß ich nicht, ob die Maschine sich automatisch abschaltet, um den Akku zu schonen oder um die Maschine an sich zu schützen, z.B. vor Überhitzung. Da übergebe ich die Angelegenheit lieber der Technik unseres Home-Care-Service und hoffe mit dem nächsten Modell eine längere Bekanntschaft zu schließen.

Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.