Die Absaugung mal wieder

Irgend­wie haben wir mit der mobilen Absaugung nicht ger­ade das richtige Los gezo­gen. Mit­tags schellte das Mobile. Der Kinder­garten. Die Ampel vor meinen Auge sprang gle­ich von Grün auf Rot um. Ist was mit dem Kind? „Nein, der geht es gut,“ äußerte sich die Anruferin. „Die Absaugung geht nicht. Es blinkt nur die rote Lampe, wenn man sie ein­schal­tet.“ Irgend­wie habe ich es schon die ganze Zeit geah­nt, dass der Akku mal ganz aus­fällt. Jede Nacht ist sie am Netz, um den Akku zu laden. Doch schwächelt er.

Wie wäre es mit einem Akku­train­ing? Ja, das hat­te ich auch schon über­legt. Aber laut Hand­buch schal­tet sie sich nach zwei Minuten Dauerge­brauch ab. Das ist nicht ger­ade die Beschäf­ti­gung am Abend, die man sich wün­scht, sie alle zwei Minuten wieder aus- und anzuschal­ten. Hinzu weiß ich nicht, ob die Mas­chine sich automa­tisch abschal­tet, um den Akku zu scho­nen oder um die Mas­chine an sich zu schützen, z.B. vor Über­hitzung. Da übergebe ich die Angele­gen­heit lieber der Tech­nik unseres Home-Care-Ser­vice und hoffe mit dem näch­sten Mod­ell eine län­gere Bekan­ntschaft zu schließen.

Kat­e­gorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

// Gestalte die außerklin­is­che Inten­sivpflege mit Lebensverkürzung des Kindes — der Suche der Iden­tität im Mann-Sein in Pflege darin //

Kategorien

Archive