Mal wieder: Brief ans Bundesversicherungsamt

M
Ges­tern, ja ges­tern. Zum einen habe ich es nicht mehr geschafft mich vor die Maschi­ne zu set­zen, und die­se Zei­len zu schrei­ben. Also ges­tern ist er, der zwei­te Brief an das Bun­des­ver­si­che­rungs­amt per Fax raus gegan­gen. Der zwei­te inner­halb eines Jah­res ( klick hier ). War­um dies? Nun an einer rich­ti­gen Klä­rung der Sach­la­ge im Punkt Hilfs­mit­tel scheint die Kas­se nicht inter­es­siert zu sein.

Neh­men wir allein schon den Kapno­graph ( ich berich­te­te … ). Die Sach­be­ar­bei­te­rin woll­te dies bis zum 30. Okto­ber klä­ren, ja und wir haben heu­te den 12. Dezem­ber und es zeich­net sich immer noch kei­ne Klä­rung ab. Bit­te wie lan­ge sol­len wir war­ten? Zwar haben wir noch die Pro­be­stel­lung von die­sem Gerät zu hau­se, doch wenn die­se been­det wird, geht es ab in die Kli­nik und dies viel­leicht noch über die Fei­er­ta­ge (?). Auch kann ich nicht nach­voll­zie­hen, was es dabei ewig zu klä­ren gibt. Ent­we­der die Kas­se geneh­migt es oder halt nicht. Die Kon­se­quen­zen aus jeder Ent­schei­dung sind bekannt und somit heißt auch der Brief an das Bundesversicherungsamt:

Beschwer­de über feh­len­de drin­gen­de Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung und die Gefähr­dung der häus­li­chen beatmungs­me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung durch die BKK für Heilberufe”.

Ja und was wird alles eingeklagt?

  • Feh­len­de Kos­ten­über­nah­me der Ver­brauchs­ma­te­ria­li­en für die Ver­sor­gung des Tra­cheo­s­to­mas, Absau­gung, Beatmung seit 0906. (ich berich­te­te .…)
  • War­um klappt es nicht mit der Dau­er­ver­ord­nung ( ich berich­te­te )
  • Ableh­nung der Kos­ten­über­nah­me vom Kapnograph
  • Die unzu­rei­chen­de Kos­ten­über­nah­me vom Win­ter­schlupf­sack (ich berich­te­te … )
  • Anmer­kung zur Cli­ma-Balan­ce Bett­auf­la­ge (Ableh­nung; jetzt Kla­ge klick hier )

So, dann wer­den wir mal schau­en, ob dies vor Weih­nach­ten eine Klä­rung erreicht.

Doch an sich fra­ge ich mich, wie es eigent­lich mit der Kran­ken­kas­se, Abtei­lung Hilfs­mit­tel, wei­ter gehen soll?

Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: [email protected]​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Linn und ihre Familie braucht dringend eine Pflegefachkraft!
Hilf uns!
close-image


close-link
Newsletter